Bitte melden: Beispiele für gelungene Integration

In den Medien wird Integration meist als Problem behandelt: Zuviele Flüchtlinge, Parallelgesellschaften, unerträgliche Situationen in Wohnheimen, zerissene Familien. Aus unserer täglichen Arbeit wissen
wir: Es geht auch anders.

Wenn Der 18 jährige Syrer Yazan-in Mohammad auf das Fußballtraining verzichtet, weil er für seine MSA Vorprüfung lernen will und dann eine Eins in Mathe und – als Einziger in der überwiegend deutschen Klasse – auch noch eine Eins in Deutsch schreibt, zeigt das Fleiß, Arbeitsmoral und Ehrgeiz: Typisch deutsche Tugenden, oder?

Yazan-in lernt übrigens gerade erst im dritten Jahr Deutsch. Seine Schwester Esra (16 Jahre) hat den fünftbesten Notendurchschnitt in Ihrer 9.Klasse und ist ebenfalls die einzige, die regelmässig Einsen in
Deutsch schreibt und das nach nur 2 Jahren in Deutschland. Sie möchte Medizin studieren.

Ihr Vater Ahmad, syrischer Lehrer, hat in Deutschland keine Chance, in seinem erlernten Beruf Fuß zu fassen. Er hat nach langer Suche eine Stelle im Pflegebereich angenommen, eine harte Arbeit, die sich die
Wenigstens für sich vorstellen können. Ahmad hadert nicht mit seinem Schicksal, sondern krempelt mit seinen 50 Jahren die Ärmel hoch und macht das Beste daraus: Derzeit büffelt er die deutsche
Straßenverkehrsordnung um mit einer Fahrerlaubnis auch in der Hauskrankenpflege arbeiten zu können.

Die Willkommensinitiative hatte für die Familie gesammelt und wir sind froh, dass die Familie vor wenigen Jahren zusammengeführt werden konnte und jetzt ein fester Teil Falkensees geworden ist.

Kennen Sie ebenfalls Beispiele erfolgreicher Integration? Melden Sie sich gerne bei uns. Berichte über Familien wie die Almssads helfen, ein realistisches Bild der Situation von Flüchtlingen in Deutschland
zu zeichnen und setzen der angstmachenden Berichterstattung Grenzen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.