Willkommenscafé „Ukraine“

Nächster Termin am 24.04.2022

Willkommenscafé „Ukraine“

Am Sonntag, den 13.03.22 findet von 15:00 – 17:00 Uhr im ASB Mehrgenerationenhaus Falkensee, Ruppiner Straße 15, das erste Willkommenscafé „Ukraine“ statt. Das Willkommenscafé richtet sich an geflüchtete Menschen aus der Ukraine, an Menschen, die Geflüchtete aufgenommen haben oder sich über eine Aufnahme informieren möchten. 

Mittlerweile gibt es in Falkensee und Umgebung viele Familien, die spontan geflüchtete Familien aus der Ukraine aufgenommen haben, bzw. noch planen, dies zu tun. Das Ganze geschieht momentan privat und spontan und ist mit vielen Fragen verbunden. Viele der Aufgenommenen sind zwar in Sicherheit aber vollkommen isoliert, oftmals kommen Sprachbarrieren hinzu.

Um diese Menschen zu unterstützen, organisiert der Seniorenbeirat in Kooperation mit der Initiative „Willkommen in Falkensee“ und dem ASB im Mehrgenerationenhaus eine Plattform für Geflüchtete und deren aufnehmende Familien in und um Falkensee. Angedacht ist ein regelmäßiger Termin, zu dem Geflüchtete und aufnehmende Familien kommen können, sich informieren, Erfahrungen austauschen, Netzwerke knüpfen, Halt finden. Speisen und Getränke dürfen gerne mitgebracht werden.

Es gilt die 3G-Regel und FFP2-Masken-Pflicht, sowie die allgemein gültigen Hygieneregeln und –empfehlungen des Robert-Koch-Instituts.

10 Kommentare

  1. Kann man dort eine Kleidungsausgabestelle einrichten? Es wird oft gefragt.
    Gigieneartikel verteilen? Viele Familien aus der Ukraine haben kein Geld. Und die Anmeldung verzögert sich. Die Familien, die afnehmen- fragen oft im Ukraine chat.

  2. Findet denn noch ein weiteres Willkommens Cafe statt?Wir haben es mit unserer Familie leider verpasst und ich würde ihnen gern die Möglichkeit der Vernetzung bieten.

  3. Ich habe auch eine Mutter mit ihrer 13jährigen Tochter zu Gast. Wo können diese in Falkensee am Tag hingehen, um andere Menschen zu treffen und sich gegenseitig zu unterstützen?

    Liebe Grüße,
    Andreas

    1. Der IB in der Nachtigallstr.24 plant Angebote. Im Weltladen in der Bahnhofstr. gibt es Gelegenheit sich zu treffen, zu helfen.
      In der B89 ist ab 14 Uhr jemand da, wenn man Hilfe braucht oder anbieten will.
      Ansonsten in der WhatsApp Gruppe Deutsch Ukraine sich vernetzen.

      Liebe Grüße Kathleen

  4. Sehr geehrte Frau Kunath,
    der Förderverein des Kulturhauses J.R. Becher Falkensee e.V. hat eine Spende von 500 € überwiesen.
    Stellen Sie auch Spendenbescheinigungen aus? Oder mit einer Bestätigung über den Erhalt der Spende.

    Freundliche Grüße
    Ingrid Kaufmann
    1. Vorsitzende des Fördervereins

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.